Pflegefreistellung

Pflegefreistellung

Pflegefreistellung

Grippezeit: Wann besteht Anspruch auf Freistellung?

Jetzt in der Winterzeit häufen sich Grippe und andere Viruserkrankungen, oft brauchen die PatientInnen häusliche Pflege. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema:

Wann besteht Anspruch auf Pflegefreistellung?
Anspruch auf Freistellung von der Arbeitsleistung unter Fortzahlung des Entgelts besteht wegen der notwendigen Pflege eines im gemeinsamen Haushalt lebenden erkrankten nahen Angehörigen.

Für welche Personen besteht Anspruch auf Pflegefreistellung?
Unter den Begriff „naher Angehöriger“ fallen: Ehegatte, eingetragene/r PartnerIn, LebensgefährtIn, Kinder (auch Wahl- und Pflegekinder), Eltern, Groß- und Urgroßeltern, sowie Enkel und Urenkel.

Wie lange besteht Anspruch auf Pflegefreistellung?
Der/die ArbeitnehmerIn hat pro Arbeitsjahr für eine Woche Anspruch auf Entgeltfortzahlung (unabhängig vom Alter des zu pflegenden erkrankten Angehörigen). Für maximal eine zweite Woche besteht der Entgeltfortzahlungsanspruch wegen der notwendigen Pflege seines im gemeinsamen Haushalt lebenden neuerlich erkrankten Kindes (Wahl- oder Pflegekindes), welches das 12. Lebensjahr noch nicht überschritten hat.

Wie wird dem Arbeitgeber die Inanspruchnahme der Pflegefreistellung korrekt angezeigt?
Dem Arbeitgeber muss rechtzeitig mitgeteilt werden, dass Pflegefreistellung in Anspruch genommen wird, für das Vorliegen der Voraussetzungen (Erkrankung, Pflegebedürftigkeit des Angehörigen und Notwendigkeit der Pflege) ist der entsprechende Nachweis zu erbringen.

Wer trägt die Kosten einer ärztlichen Bestätigung?
Wird diese Bestätigung vom Arbeitgeber als Nachweis velangt, muss er auch die dafür anfallenden Kosten übernehmen.
 
WICHTIG: Der Anspruch auf Pflegefreistellung ist zwar im Urlaubsrecht geregelt, ist aber kein Urlaubsanspruch und muss daher mit dem Arbeitgeber nicht vereinbart werden!

Fragen und persönliche Beratung unter 05 0301 – 301

2 comments for “Pflegefreistellung

  1. Ralf Kraus
    28. Februar 2011 at 11:48

    Hallo,

    ist die Pflegefreistellung auch zu gewähren, falls noch offener Urlaubsanspruch besteht oder ist dieser zuerst zu konsumieren.

    BG

    Ralf Kraus

  2. Sabine Redl
    27. Februar 2013 at 9:32

    guten morgen,
    mein sohn 15 jahre muss ins krankenhaus um seine mandeln operieren zu lassen, da er jedoch keine möglichkeit hat alleine dort hinzukommen und ich es als meine mütterliche aufgabe sehe ihn dorthin zu begleiten, wollte ich fragen ob das auch als pflegeurlaub gilt. bzw. welche altersgrenze es prinzipiell für pflegeurlaub gibt. danke für die information. mfg sabine redl

Comments are closed.