Autor: Alexia Weiss

Überwachung am Arbeitsplatz

Neue Technologien erleichtern die lückenlose Kontrolle am Arbeitsplatz. Foto: Kerstin Knüpfer/Fotolia

Viele Unternehmen kontrollieren ihre Angestellten auf Schritt und Tritt. Die neue Europäische Datenschutzgrundverordnung könnte nun zum Anlass genommen werden, mit Daten sparsamer umzugehen. Manche Callcenter würden gerne alle Telefonate mitschneiden und archivieren. Andere ArbeitgeberInnen benutzen die Videokamera, die vor Einbruch…

Wie arbeitet es sich mit 50 plus?

V. l. n. r.: Bernhard Kleemann, Elisabeth Althoff, Rupert Schober und Stefan Burger beschäftigten sich im Rahmen einer Themenplattform mit der Arbeitssituation von Menschen über 50. Foto: Nurtith Wagner-Strauss

Die Themenplattform „Mit 50 plus in der Arbeitswelt“ will ein differenziertes Bild der Über-50Jährigen schaffen und auf die Bedürfnisse dieser ArbeitnehmerInnen-Gruppe hinweisen. Der Bauarbeiter, der von seiner Jugend an im Freien schwere körperliche Arbeit verrichtet, ist im Alter von 40,…

Brauchen wir ein neues Arbeitszeitgesetz

Ein Streitgespräch von GPA-djp-Bundesgeschäftsführerin Dwora Stein mit Lothar Roitner, dem Geschäftsführer des Fachverbands der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI). Foto: Nurith Wagner-Strauss

Unternehmer wollen das Arbeitszeitgesetz für mehr Flexibilisierung aufschnüren. Von Gewerkschaftsseite gibt es dazu ein klares Nein. Ein Streitgespräch von GPA-djp-Bundesgeschäftsführerin Dwora Stein mit Lothar Roitner, dem Geschäftsführer des Fachverbands der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI). KOMPETENZ: Unternehmer fordern Arbeitszeitflexibilisierung, Gewerkschaften stehen…

Lehrstelle gefunden

Sebastian Idinger, 18, absolviert eine Lehre

Meist gibt es mehr BewerberInnen als Plätze und oft stimmt die Ausbildungsqualität nicht: Die GPA-djp nimmt hier die Wirtschaft in die Pflicht. Später Nachmittag an einem nebelverhangenen Tag im Oktober. Sebastian Idinger verlässt seinen Arbeitsplatz am Siemens-Standort in Wien-Floridsdorf. Trotz…

Gemeinsam gegen Ausbeutung

Die UNDOK-Anlaufstelle berät ArbeitnehmerInnen aus Nicht-EU-Staaten, die keinen gesicherten Aufenthaltsstatus oder keine Arbeitserlaubnis haben. Foto: Adamgregor | Dreamstime.com

Wer nur über einen eingeschränkten – oder gar keinen – Zugang zum Arbeitsmarkt verfügt, wird leicht vom Arbeitgeber ausgebeutet. Mahsa R.* kommt aus dem Iran. Seit 2013 studiert die 26-Jährige in Wien. Um ihr Leben zu bestreiten, nutzt sie die…

Die Einkommensschere gemeinsam schließen

Frauen kommen seltener in Führungspositionen und werden auch bei Bonuszahlungen seltener berücksichtigt als Männer. Foto: ÖGB Verlag, Michael Mazohl

Seit 2011 gibt es ein Werkzeug für mehr Transparenz. Einige BetriebsrätInnen haben dies bereits zum Vorteil für die Beschäftigten genutzt. Der Gender Pay Gap beträgt in Österreich 24 Prozent. Anders ausgedrückt: Alle Frauen gemeinsam verdienen um nahezu ein Viertel weniger…

An der Digitalisierung kommt kein Betrieb vorbei

Elektronische Werkzeuge helfen Arbeitsprozesse

Datenschutzexperte Andreas Krisch im Gespräch mit der KOMPETENZ. KOMPETENZ: Was bedeutet Digitalisierung konkret im betrieblichen Alltag? Krisch: Es geht im Wesentlichen darum, betriebliche Abläufe mittels elektronischer Werkzeuge anders zu organisieren und durchzuführen. Es werden Arbeitsabläufe mitunter nur noch elektronisch durchgeführt.…

Stahlbranche unter Druck

Chinesisches Lohndumping hat auch Auswirkungen auf den österreichischen Arbeitsmarkt (Foto: © Lou Linwei - Mauritius Images)

China exportiert zu Dumpingpreisen. Nun bildet sich Widerstand gegen die Zuerkennung des Marktökonomiestatus. Europas Stahlbranche hat schon bessere Tage erlebt: Höhere Energiepreise als in anderen Teilen der Welt, etwa den USA, sowie ein massiver CO2-Ausstoß bei der Produktion, wofür Zertifikate…

Multiples Staatsversagen

Erich Fenninger, Bundesgeschäftsführer der Volkshilfe Österreich, beantwortete die Fragen der KOMPETENZ. (Foto: Nurith Wagner-Strauss)

Erich Fenninger, Bundesgeschäftsführer der Volkshilfe Österreich, warnt davor, dass Europa Flüchtlingen die Tür zuschlägt und sie damit im Krieg sterben lässt. Das Interview führte Alexia Weiss. KOMPETENZ: Wie viele Flüchtlinge betreut die Volkshilfe derzeit in Österreich? Fenninger: Die Volkshilfe hat…

Kampf um bessere Honorare

Der Journalisten-Kollektivvertrag

In den vergangenen Jahren wurden zwar viele JournalistInnen angestellt, immer noch gibt es aber auch freie Mitarbeiterinnen. Arno Miller kennt beide Seiten: Viele Jahre war er als Redakteur in verschiedenen Medien beschäftigt, heute ist er hauptberuflich freier Journalist und als…

Praktikum: Kampf gegen Ausbeutung

Der Berufseinstieg gelingt immer seltener ohne Praktika, oft unbezahlt oder nur mit einem Taschengeld entlohnt. Manche Unternehmen umgehen mit dem Konstrukt Praktikum bewusst und systematisch reguläre Arbeitsverhältnisse. Andreas Müller* wollte unbedingt in der Medienbranche arbeiten. Auf einem Online-Portal war eine…

Zwischen Burnout und Kündigung

Hunderte TrainerInnen in der Erwachsenenbildung haben bereits ihren Arbeitsplatz verloren, viele andere sind von Stundenkürzungen betroffen. „Die Stimmung ist sehr angespannt“, sagt Bettina Härtl. Sie ist Betriebsratsvorsitzende von ibis acam, einem Kursanbieter, der, wie alle Unternehmen in dieser Branche, vor…

Raus aus der Isolation

Das Wiener Projekt ‚Nachbarinnen‘ greift migrantischen und Flüchtlingsfamilien unter die Arme. Groß geschrieben wird dabei Hilfe zur Selbsthilfe. Ein Mittwoch, kurz vor neun Uhr, Gebietsbetreuung am Allerheiligenplatz in der Brigittenau: Nach und nach trudeln an die zehn Frauen ein, viele…

Nicht Bittsteller sein

Die Schriftstellerin Julya Rabinowich, selbst als Kind aus der Sowjetunion nach Wien emigriert, plädiert für die Öffnung des Arbeitsmarkts für Flüchtlinge. KOMPETENZ: Sie haben viele Jahre als Übersetzerin mit Flüchtlingen gearbeitet. Was sind Ihrer Beobachtung nach die dringendsten Bedürfnisse von…

„Vermögensbezogene Steuern sind ein Muss“

Diakonie-Direktor Michael Chalupka mahnt ein, bei einer Steuerreform den Pflegebereich mitzudenken. Das Interview führte Alexia Weiss. KOMPETENZ: Die Regierung wurde eben umgebildet, nachdem der Finanzminister vor allem wegen des Themas Steuerreform das Handtuch geschmissen hat. Dringendste Aufgabe seines Nachfolgers wird…

Presserat: Am Schandpfahl

Der Presserat verteilt öffentliche Rügen an Medien, die ethische Grundregeln in der Berichterstattung verletzen. 2002 stellte der Österreichische Presserat seine Tätigkeit ein, nachdem ein Konflikt mit der Kronen Zeitung eskaliert war. Außerdem wurden die Differenzen zwischen dem Verband Österreichischer Zeitungen…

Bildung wird durch Ausbildung ersetzt

Bernhard Heinzlmaier (Bidl: Claudia Prieler)

Jugendforscher Heinzlmaier plädiert im KOMPETENZ- Gespräch für Bildung statt Ausbildung und Lehrer, die Schülern helfen, ihren Weg zu finden. KOMPETENZ: Wie wertorientiert ist die heutige Jugend? Heinzlmaier: Die jüngste Wertestudie zeigt: Die Altersgruppe der 14- bis 29-jährigen ist sehr wertorientiert,…

Asylsuchende brauchen Arbeit

Geschäftsführerin Andrea Eraslan-Weninger fordert besseren Zugang zum Arbeitsmarkt für Asylwerber. (Foto: Nurith Wagner-Strauss)

Das Integrationshaus betreut mehr als 4.000 Menschen im Jahr. Leiterin Andrea Eraslan-Weninger fordert eine Erhöhung der Grundversorgung, das Recht auf Arbeit für Geflüchtete und ein überarbeitetes Asyl- und Fremdenrecht. KOMPETENZ: Wie schaut aktuell der Alltag im Integrationshaus aus? Eraslan-Weninger: Bei…

Armut: Balance bei der Besteuerung

Caritas-Präsident Küberl fordert eine Balance zwischen der Besteuerung von Arbeit und Vermögensverträgen. (Foto: Nurith Wagner-Strauss)

Caritas-Präsident Franz Küberl sieht im Gespräch mit der KOMPETENZ viele Menschen in einer Menge handfester Nöte stecken. Vielen Leuten falle es schwer, um Mindestsicherung anzusuchen. Sorge bereitet ihm auch das Thema Pflege. KOMPETENZ: Die Anzahl der Bezieher der Mindestsicherung ist…

dayli: Perspektiven für die Beschäftigten

Manfred Wolf, GPA-djp

Schlecker Österreich in anderem Stil fortzuführen ist aufgrund gravierender Führungsfehler nicht gelungen. Die KOMPETENZ sprach mit GPA-djp-Handelsexperten Manfred Wolf. KOMPETENZ: Die Zukunft von dayli sah länger düster aus. Mitte August kam das endgültige Aus. Rudolf Haberleitner wollte die frühere Drogeriemarktkette…

Bewusst parteilich

Traude Lehner und ihr Mann sind beide Augustin-Kolporteure. Rund 500 von Armut betroffene Menschen verkaufen die 1995 gegründete Zeitung. (Copyright: Nurith Wagner-Strauss)

Wer den Augustin kauft, unterstützt nicht nur den Kolporteur. Gestärkt wird auch ein Journalismus, der sich jenen Menschen widmet, die an den Rand der Gesellschaft gedrängt wurden. Vor 15 Jahren änderte sich für Traude Lehner von einem Tag auf den…

Wieder einsteigen

  Obwohl fast alle Frauen nach der Geburt eines Kindes wieder ins Arbeitsleben zurückkehren, läuft meist nicht alles reibungslos. Welche Stolpersteine gibt es, wo helfen Gewerkschaft und Betriebsrat? „Neun von zehn Frauen sind sich über die finanziellen Auswirkungen einer langen…

„Frauen spüren den Druck als erste“

GPA-djp_Barbara_Marx_Kompetenz

Damit die Rückkehr in den Beruf gut gelingt, sollten Frauen nach der Geburt wieder rasch arbeiten. Die Realität sieht meist anders aus, berichtet GPA-Frauensekretärin Barbara Marx. KOMPETENZ: Jedes Jahr aufs Neue wird in Österreich erhoben, dass sich die Einkommensschere zwischen…

Soziale Arbeit ist mehr wert!

Beschäftigte im Gesundheits- und Sozialbereich kümmern sich um jene, die Hilfe brauchen. Sie selbst erhalten oft nicht genug Stunden, um ihre Existenz zu sichern. Und ihre zeitliche Flexibilität wird ausgereizt, sodass viele ein Burn-out erwischt. Martha Fleschurz hat viele Sorgenkinder.…