Autor: Barbara Lavaud

Zeit für gerechte Steuern

Während für Soziales und Bildung das Geld fehlt, ist Österreich zugleich ein Steuerparadies für die Reichen. Die Forderung nach einer Vermögenssteuer ist dringlicher denn je. Wie viel würde diese Steuer bringen, wen würde sie treffen? Der Vermögensbesitz ist in Österreich…

Demokratische Defizite

Die Finanzkrise hat gezeigt, dass die Entscheidungsmechanismen der EU nicht ausreichen, wenn es darum geht, schnelle und gute Lösungen herbeizuführen. EU-Abgeordnete Evelyn Regner über Finanzkrise und Demokratie. KOMPETENZ: Das griechische Defizit beläuft sich auf zwei Prozent des europäischen Bruttosozialprodukts. Warum…

Sonntag frei!

Sonntag frei! (c)fotolia

      Österreich weit ist die GPA-djp aktiv im Kampf gegen Bestrebungen, die Regelungen zur Sonntagsruhe im Handel aufzuweichen. Über eine halbe Million Menschen arbeiten in Österreich im Handel, überwiegend sind es Frauen. Wenn der Sonntag als Tag der…

Richtig eingestuft, von Anfang an!

Richtig eingestuft von Anfang an! (c) N. Wagner-Strauss

Sie verdienen als Frau weniger als ihr gleichaltriger Kollege und machen aber den gleichen Job? Dann kann es sein, dass er gleich zu Anfang besser eingestuft wurde. Frauen verdienen immer noch weniger als Männer. Diese Einkommensunterschiede entstehen teilweise schon beim…

Pensionen: Was ändert sich?

David Mum und Isabel Koberwein, GPA-djp Grundlagenabteilung (c) Nurith Wagner-Strauss

Das Sparpaket trifft auch unsere Pensionen. Die gute Nachricht: Vieles konnte verhindert werden. Wen trifft es doch und in welchem Ausmaß? Das Konsolidierungspaket, auch Sparpaket genannt, enthält mehrere Maßnahmen und Änderungen, die unsere Pensionen betreffen. Nicht alle sind zum Nachteil…

Wir kämpfen für faire Einkommen!

Demo Finance März 2012

Bei zahlreichen Kollektivvertragsverhandlungen kam es in diesem Winter zu massiven Konflikten, öffentlichen und betrieblichen Aktionen und sogar Warnstreiks. Ob im Gesundheits- und Sozialbereich und der Caritas, bei den Banken und Sparkassen, im grafischen Gewerbe oder bei den Energieversorgern, die Arbeitgeber…

Rote Karte für das AUA-Management

Betriebsversammlung AUA (c) dest

Trotz vorangegangener Sparpakete und dem Abbau von MitarbeiterInnen will das AUA-Management neuerlich kürzen. Die Beschäftigten wehren sich. Wieder einmal stehen bei der AUA die Zeichen auf Sturm: Das Management plant einen radikalen Umbau der Konzernstrukturen und Einschnitte in die Kollektivverträge.…

„Hände weg vom Geld der ArbeitnehmerInnen!“

Wolfgang Katzian, (c) Nurith Wagner-Strauss

GPA-djp Vorsitzender Wolfgang Katzian über Schuldenabbau, Steuerpolitik und die Wichtigkeit guter Gehaltsabschlüsse. KOMPETENZ: Hat Österreich die Krise bewältigt oder haben wir jetzt zu hohe Schulden?  Wolfgang Katzian: Österreich hat die Krise 2008/2009 besser bewältigt als viele andere europäische Länder. Wir…

Wie viel die Karenz kostet

Wie viel die Karenz kostet (c) Claudia Winglhofer

      Frauen verlieren durch Karenzzeiten deutlich an Einkommen. Die Verluste sind meist nicht mehr aufzuholen. Die GPA-djp will das jetzt ändern und hat bei den KV-Verhandlungen bereits Erfolge erzielt. In diesem Herbst hat die GPA-djp die ersten großen…

Kein Grund zur Bescheidenheit

KV Metall und Bergbau

Die Wirtschaftsdaten sind gut, die Metallbranche und der Bergbau haben sich von der Krise gut erholt. Bei den herbstlichen KV-Verhandlungen ist daher ein deutliches Gehaltsplus zu erwarten. Für die 165.000 Beschäftigten der Metallbranche und des Bergbau startete dieses Jahr am…

Frauen fordern gleiche Einkommen

Wir verdienen mehr!

Frauen verdienen ein sattes Drittel weniger als Männer, die Einkommensschere geht nicht zu. Wenn wir so weitermachen wie bisher, wird sich wenig bewegen. Was können wir tun? Der Stand der Dinge im Frühsommer 2011: Frauen in der Privatwirtschaft verdienen nur…

Rechtsinfo: Urlaub

Urlaubsanspruch

Damit Sie wissen, wie viel Urlaub Ihnen zusteht, welche Vereinbarungen Sie treffen müssen und was passiert, wenn Sie im Urlaub krank werden. Urlaubsanspruch Sie haben Anspruch auf mindestens 5 Wochen bezahlten Urlaub pro Arbeitsjahr, das sind 30 Werktage (bei einer…

Kündigung durch den Dienstgeber

Rechtsinfo. Bei einer Kündigung durch den Arbeitgeber sieht das österreichische Arbeitsrecht bestimmte Fristen und Termine vor. Bei einer Dienstgeber-Kündigung ist es ausschlaggebend, wann sie dem Beschäftigten,  tatsächlich zugeht. „Das kann sowohl mündlich in einem Gespräch sein, da geht sie sofort…

Gute Bildung für gleiche Chancen?

Gute Bildung für gleiche Chancen?

Schulsystem. Immer noch werden Kinder in Österreich im Alter von zehn Jahren in verschiedene Schulen geschickt und damit für unterschiedliche Bildungswege und Karrieren vorprogrammiert. Eine zu frühe und sozial unfaire Selektion. Im Februar war in den Schulen für 10-14-Jährige Hochbetrieb:…

Rechtsinfo: Selbstkündigung

Rechtsinfo: Selbstkündigung /c Waldhäusel

Selbstkündigung Jobwechsel: Bei einer Kündigung sind bestimmte Fristen und Regeln zu beachten. Wer plant, den Arbeitsplatz zu wechseln und anderswo neu zu beginnen, muss vorher seinen alten Job kündigen. Bei einer solchen „Selbstkündigung“ – so der juristische Fachausdruck – eines…

Jung und engagiert

Jugendvertrauensrätinnen

    Sie setzen sich im Betrieb für die Interessen der Lehrlinge und der jugendlichen ArbeitnehmerInnen ein: Die JugendvertrauensrätInnen. 2011 traten einige Neuerungen in Kraft. JugendvertrauensrätInnen – kurz JVR – sind die Interessenvertretung der jungen Menschen im Betrieb. Mit Jahresbeginn…