Arbeitsrecht: Schalt mal ab!

Unter einer "Allzeit-bereit-Kultur" kann sowohl die Qualität der Arbeit als auch die Gesundheit der ArbeitnehmerInnen leiden. (Copyright: Nurith Wagner-Strauss)

Unser Arbeitsalltag ist anstrengend: Wir müssen flexibel sein und immer volle Leistung bringen. Viele ArbeitnehmerInnen wünschen sich nur eines: eine klare Trennung von Freizeit und Arbeit, um endlich wieder abschalten zu können und sich zu erholen.

Arbeitsrecht: Allzeit bereit, ständig gestresst

Allzeit bereit, allzeit gestresst (c) N.Wagner-Strauss

Der technische Fortschritt erleichtert uns den Arbeitsalltag. Es spart Zeit, wichtige E-Mails via Smartphone auch mal in der U-Bahn abzurufen oder Fakten mittels mobilem Internet auch abseits des Arbeitsplatzes checken zu können. Doch Flexibilität und ständige Erreichbarkeit drängen viele Beschäftigte…

Gewalt am Arbeitsplatz

Gewalt am Arbeitsplatz (c) Fotolia

Menschen in betreuenden und pflegenden Berufen sind oft Gewalt durch KlientInnen ausgesetzt. Das lässt sich nicht immer vermeiden, die Arbeitgeber könnten aber die Situation entschärfen. 

Arbeitsrecht: Mehr Geld für zehntausende KassierInnen

Die GPA-djp erreicht eine wichtige Grundsatzentscheidung des Höchstgerichts für die Bezahlung von Handelsangestellten.

Die GPA-djp erreicht eine wichtige Grundsatzentscheidungdes Höchstgerichts für die Bezahlung von Handelsangestellten.

Wer schon einmal am Freitag Abend vor einer Supermarktkasse Schlange gestanden hat, weiß, dass Kassieren mit großen Belastungen verbunden ist. Bezahlt wird dafür aber oft zu wenig. Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat nun die Rechtsmeinung der GPA-djp bestätigt und entschieden, dass LadenkassierInnen an Scannerkassen in die Beschäftigungsgruppe 3 des Handelskollektivvertrags und nicht wie häufig praktiziert in die schlechter bezahlte Stufe 2 einzustufen sind.