An der Digitalisierung kommt kein Betrieb vorbei

Elektronische Werkzeuge helfen Arbeitsprozesse

Datenschutzexperte Andreas Krisch im Gespräch mit der KOMPETENZ. KOMPETENZ: Was bedeutet Digitalisierung konkret im betrieblichen Alltag? Krisch: Es geht im Wesentlichen darum, betriebliche Abläufe mittels elektronischer Werkzeuge anders zu organisieren und durchzuführen. Es werden Arbeitsabläufe mitunter nur noch elektronisch durchgeführt.…

Banken: Outsourcing ist häufig Bumerang

Auslagerungen, Stellenabbau und Kollektivvertrags-Flucht: BetriebsrätInnen fordern mehr Mitbestimmung beim Strukturwandel der Branche. Laut OeNB haben fünf Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise bereits 2.581 Beschäftigte im österreichischen Bankenbereich ihren Arbeitsplatz verloren, die meisten davon im vergangenen Jahr. Diese Entwicklung wird sich…

Datenschutz – Unbemerkte Überwachung

Die Kompetenz zeigt anhand eines durchschnittlichen Arbeitstages, wo uns Arbeitgeber überwachen können. (Foto: Nurith Wagner-Strauss)

Elektronische Geräte erleichtern den Arbeitsalltag – aber auch die Kontrolle der ArbeitnehmerInnen und das Aushebeln von Arbeitsrecht. Das zeigt ein fiktiver Arbeitstag. Frisch rasiert, aber bereits abgehetzt kommt der Arbeitnehmer – wir nennen ihn Georg Blankendorf – am Montagmorgen in…

Wir wollen Datenschutz!

Persönliche Daten von ArbeitnehmerInnen und KonsumentInnen sollen nicht am Altar der digitalen Wirtschaft geopfert werden, meinen Gewerkschaften und NGOs. Für einen stärkeren EU-weiten Schutz kann sich auch die Bevölkerung einsetzen. Haben Sie schon einmal bei einem Versandhaus oder einem Online-(Buch-)Händler…