Digitalisierungs-Gewinne fairteilen

Wolfgang Katzian, (c) Nurith Wagner-Strauss

Arbeitsrechte, soziale Sicherheit und faire Verteilung bleiben auch in digitalen Zeiten oberste Priorität. Der Begriff Digitalisierung ist zum Modewort geworden. Wer es schafft, auf diesen Modetrend aufzuspringen, wird als fortschrittlich und modern wahrgenommen. Dagegen ist prinzipiell auch nichts einzuwenden. Jede…

1.700 Euro Mindestlohn

Wolfgang Katzian, (c) Nurith Wagner-Strauss

Wir brauchen Einkommen, mit denen man auskommen kann. Die GPA-djp fordert 1.700 Euro brutto als Mindestlohn für alle Branchen und jeden Vollzeitjob. Das sind aktuell etwa 1.250 Euro netto. Bei einer Armutsgefährdungsschwelle von 1.161 Euro im Monat (2014) ist das…

Industrie hat Zukunft

GPA-djp-Vorsitzender Wolfgang Katzian

Wir benötigen Zukunftsinvestitionen in Forschung und Bildung, damit der Standort Österreich attraktiv bleibt. Wir erleben derzeit in Europa eine Renaissance einer industriepolitischen Diskussion. Tatsächlich hängen Wohlstand und Stabilität davon ab, ob es Europa gelingt, die industrielle Grundsubstanz zu erhalten. Mit…

Die Normalarbeitszeit bleibt

Wolfgang Katzian, (c) Nurith Wagner-Strauss

Die Ausdehnung der täglichen Arbeitszeit ist weiterhin nur in Ausnahmefällen möglich. Das Regierungsübereinkommen 2013 bis 2018 enthält eine Reihe von beabsichtigten Änderungen im Arbeitsrecht. Die Umsetzung eines Teiles dieser Punkte wird momentan (April 2014) zwischen den zuständigen Ministerien und unter…

Kommentar: Der große „kleine“ Unterschied

Wolfgang Katzian, (c) Nurith Wagner-Strauss

  Die Einkommensberichte beweisen schwarz auf weiß, dass Frauen benachteiligt werden. Ein Grund dafür sind falsche Einstufungen. 12 bis 18 Prozent betragen die durch die Einkommensberichte dokumentierten Unterschiede zwischen den Einkommen von Männern und Frauen. Umfasst von den Einkommensberichten sind…